Unsere Sponsoren:

Die Landesgruppen Jugend- und Juniorenmeisterschaft 2009

Dieses Jahr am ersten Aprilwochenende die Landesgruppen Jugend- und Juniorenmeisterschaft in der OG Marienfelde statt. Mit einer in den letzten Jahren nie erreichten Meldezahl bei den Jugendlichen Schutzhunde Teilnehmer ging ich mit einer persönlich großen Vorfreude in dieses Wochenende. Die OG Marienfelde hat wieder einmal mit sehr viel Liebe zum Detail im Vorfeld und auch an den beiden Veranstaltungstagen, eine für alle Jugendlichen hervorragende Meisterschaft auf ihrem Vereinsgelände ausgerichtet. Auch die zweite Auflage der mit der Agiltiy zusammengelegten Jugendveranstaltung war ein voller Erfolg. An dieser Stelle auch meinen Dank an die Ortsgruppen VSB, die den Agility Parcours für die Tage bereitstellten und der OG Reinickendorf, die neben der fachkundigen Durchführung der drei Läufe auch die, doch für Laien sehr schwierigen, Agility - Auswertung übernommen haben.

Aber beginnen möchte ich für alle die es nicht geschafft haben und sich diese Veranstaltung ergehen haben lassen Samstag früh. Um 8 Uhr ging es hinaus in die Fährte. Dort wurden die Punkte von Leistungsrichter Horst Bamberg für die fünf Fährten vergeben. Leider klebte einer Teilnehmerin an diesem Tag etwas Pech an den Fährtenstiefeln.

Die SchH Hunde hatten dann für diesen Tag Feierabend und konnten, wenn auch sicher nicht ganz so entspannt, mit den Teilnehmern der BH Prüfung und der Agility mitfiebern.

Bei der auch von Horst Bamberg gerichteten BH Prüfung starteten 7 Jugendliche. Auch hier bekamen die für den Samstag doch schon recht zahlreichen Zuschauer gute Leistungen der Jugendlichen zu sehen. Aber wie auch in der Fährte wollte bei der schon recht warmen Witterung ein Hund nicht mehr so wie es sicherlich normalerweise kann.

Nach dem der Agility Parcours dann nach der Mittagspause stand, wurden der A - Lauf und nach einer weiteren Umbaupause der erste Jumping Lauf von 10 Jugendlichen mit ihren zum Teil schon in der SchH und der BH geführten Hunde absolviert. Die Leistungen wurden von Fr. Yvonne Steinborn - Bartsch bewertet. Hier sei erwähnt, dass mit einem Dank an die OG Reinickendorf die Teilnehmerzahl der Schäferhunde zum Vorjahr auch gesteigert werden konnte und vier Starter um den Wanderpreis der Landesgruppe kämpften.

Diese beiden Läufe bildeten den Abschluss des Samstag und die Teilnehmer und zahlreichen Zuschauer konnten mit einer frischen Sonnenbräune / leichten Sonnenbrand nach Hause fahren und sich auf den sonntägigen Wettkampftag vorbereiten.

Der Sonntag begann dann mit der Bewertung der Unterordnungen bei dem dann auch der SchH A Starter mit in die Meisterschaft mit einstieg.

Auch diese Leistungen wurden nur durch einen Ausfall getrübt. Und nach dem Straßenteil der BH, den dann alle noch verbliebenen Teilnehmer erfolgreich absolvierten standen die ersten Meister 2009 fest. Und wie schon in den letzten Jahren beobachtet wurde der Sonntag von noch mehr Zuschauern besucht. Bei einer für eine Meisterschaft schöne Kulisse begann dann der Schutzdienst der sehr souverän und für den Richter und für alle Hunde gleichmäßig von René Semisch hetzt wurde.

Nach der Platzräumung und dem Aufbau des Agility Parcours wurde der letzte Jumping Lauf durchgeführt. Und damit die Jugendlichen sich schon mal dann gewöhnen konnten wurde wie auf der deutschen Meisterschaft üblich auch hier in umgekehrter Reihenfolge der Vortagsplatzierung gestartet.

Was, nachdem der Lauf dann fertig war und sich die Richter und die Prüfungsleitung zur doch sehr umfangreichen Bewältigung der Auswertung und Vorbereitung der Siegerehrung zurückgezogen hatte, für die Zuschauer sehr unterhaltsam und die Wartezeit doch kurzweilig gestaltete war, das sich jeder der wollte mit seinem Hund durch den Parcours wagen konnte. Auch die anschließend von der OG Marienfelde durchgeführte Ausgabe der Tombolapreise gestaltete sich wie immer sehr unterhaltsam.

So und nach dem ich alle die, die nicht auf der Veranstaltung waren lange genug auf die Folter gespannt habe hier nun die Ergebnisse der diesjährigen Jugend und Junioren Meisterschaft.

Zuvor aber noch mein aller größten Dank an die gesamte OG Marienfelde, den Richtern Horst Bamberg und Yvonne Steinborn - Bartsch sowie an René Semisch und dem Fährtenleger Kai-Uwe Voigt für Ihre geleistet Arbeit an.

Ergebnisse SchH:

 

Sieger und Gewinner des
Wanderpreises der Landesgruppe
Michéle MuhsoldElivra vom TollhausSchH 385/90/88263 G

 

Jugend1. Saskia BartschEndy v. d. LisztSchH 30/83/91174 M
2. Michelle VoigtContra v. d. DonnerbrückeSchH 391/90/Dis.Dis.
Junioren1. Michéle MuhsoldElvira vom TollhausSchH 385/90/88263 G
2. Chris HeyseDon v. d. Kleemann-StrolchenSchH 171/88/84243 G
3. Jessica OehmkeElli v. d. LisztSchH 378/70/81229 B
4. Jan KretschmerChicaSchH A62/93155 M

 

Ergebnisse BH:

 

Jugend1. Christina HeiseNakima vom Annenhof52 G
2. Corinna ElzeCappa vom Tollhaus48 G
3. Marllin WeberEmma45 G
4. Marcel WimmerZari v. d. Hugenotten44 B
5. Dominik MajchrzakBrenda-Leen. b.
Junioren1. Jessica OehmkeMerlin55 SG
2. Angie FredrichJogi47 G

Ergebnisse Agility Large:

 

Sieger und Gewinner des
Wanderpreises der Landesgruppe
Jessica OehmkeElli v. d. List25 FPGesamtzeit116,01 Sek.
Jugend1. Steffen BartschEndy v. d. Liszt215 FPGesamtzeit142,18 Sek.
2. Saskia BartschAkita von Sandokan400 FP249,86 Sek.
3. Lars BartschBaxter v. d. Eichholzbahn600 FP247,94 Sek.
Junioren1. Felicitas EckertBooh v. d. Eiger Nordwand10 FP119,60 Sek.
2. Felicitas EckertLotti15 FP123,69 Sek.
3. Jessica OehmkeElli v. d. Liszt25 FP116,01 Sek.

Ergebnisse Agility Mini:

 

Jugend1. Saskia BartschRambo15 FPGesamtzeit109,10 Sek.
2. Kerstin ThiemkeSina v. Birkenwappen15 FP114,65 Sek.
Junioren1. Angie FredrichJogi20 FP98,65 Sek.
2. Jessica OehmkeLiv205 FP148,48 Sek.

Nach dem dann die Sieger ermittelt sind kann ich auch an dieser Stelle einen Teil der diesjährigen DJJM Mannschaft, die unsere Landesgruppe in Gera vertreten wird nennen. In der Agility werden Jessica Oehmke mit Elli v.d. Liszt und Saskia Bartsch mit Akita von Sandokan gemeldet.

Bei der SchH werden Michèle Muhsold mit Elvira vom Tollhaus gemeldet. Dann geht das Daumen drücken noch weiter denn diese Veranstaltung wurde von einer Teilnehmerin mit einen weinenden und einem lachenden Auge zwei tagelang verfolgt. Die Hündin von der Kristin Schneider wurde zwei Tage vor der Veranstaltung so gebissen das die wunden genäht und an einem Start somit nicht zu denken war. Nach Zücksprache der Anwesenden Vorstandskollegen einigten wir uns das Kristin die Möglichkeit erhält sich auf einer Jugendmeisterschaft in einer unserer Nachbarlandesgruppe zu qualifizieren. Freundlicherweise habe ich schon von der LG Sachsen ein Okay für ihren Start erhalten. Leider haben sich die anderen Landesgruppen noch nicht gemeldet.

So freuen wir uns alle auf Pfingsten und dann folgen weitere Bilder und ein ausführlicher Bericht dieser Veranstaltung.

Sabine Gummelt

Fährte

Unterordnung

 

Agility

 
 

BH - Straßenteil

 

Schutzdienst

 

Siegerehrung